kostenlose Beratung
08142 - 651 39 28
Allianz Pflegeversicherung

Allianz PZTG02

Highlights

PZTG02

  • Staatliche Förderung
  • Top Preis-Leistungsverhältnis

Allianz - Pflege Bahr - Test & Vergleich

Pflegetagegeld
Pflegegrad 1 10%
Pflegegrad 2 20%
Pflegegrad 3 50%
Pflegegrad 4 80%
Pflegegrad 5 100%
Allianz Pflegeversicherung - Details & Tarifbedingungen
Wartezeit 5 Jahre
Wartezeitverzicht bei Unfall ja
Einmalzahlungen Ja
Häusliche Pflege
durch Laien
ja
Beitragsfreistellung
im Pflegefall
nein
Leistung
europaweit
Ja
Dynamik ohne
Gesundheitsprüfung
ja
Gesundheitsfragen keine
Allianz Pflegeversicherung AVB (pdf Download)
Allianz Pflegeversicherung Broschüre (pdf Download)
Allianz Pflegeversicherung - Kostenlos Angebot anfordern
Anbieter Allianz Pflegeversicherung Logo
Tarifname PZTG02
Beitrag Bitte benutzen Sie den oben abgebildeten Vergleichsrechner um den Beitrag zu ermitteln.
Angebot

Allianz Pflege Bahr mit Förderung

Private Vorsorge bei Pflegebedürftigkeit ist sinnvoll. Die staatlichen Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung sind nicht ausreichend, um im Pflegefall finanziell abgesichert zu sein. Jeder sollte überlegen, rechtzeitig mit einer privaten Pflegeversicherung vorzusorgen.

Die Allianz bietet neben dem normalen Tarif Allianz PZTBest auch noch eine geförderte Pflegeversicherung an, die Allianz Pflege-Bahr PZTG02 - die Leistungen der geförderten Tarifvariante stellen jedoch nur einen Basisschutz dar.

Bei staatlich geförderten Tarifen erhalten insbesondere ältere Menschen (etwa ab dem 40. Lebensjahr) nur eine Minimalabsicherung mit 600 Euro in Pflegestufe III, was sich zunächst nicht so wenig anhört - zusätzlich gibt es auch noch 5 Euro vom Staat. Alles gut, könnte man meinen. Allerdings kommen beim Pflege-Bahr der Allianz nur 360 Euro in Pflegestufe II, 180 Euro in Pflegestufe I und ganze 60 Euro in Pflegestufe 0 raus.

Viel zu wenig, wenn man bedenkt, dass die meisten Pflegebedürftigen in Pflegestufe I (künftig Pflegegrad 2) gepflegt werden. Wenn man dann auch noch berücksichtigt, dass der Pflege-Bahr auch keine Beitragsbefreiung im Leistungsfall vorsieht, dann muss man schließlich zu der Erkenntnis kommen, dass eine Pflegeversicherung mit staatlicher Förderung nicht all zu sinnvoll ist.

Jeder, der gesund ist und eine Gesundheitsprüfung durchlaufen kann, sollte eher eine normale private Pflegeversicherung abschließen. Nutzen Sie dazu unseren Online-Vergleich:

Pflegeversicherung Vergleich - die Top-Anbieter im Preis- und Leistungsvergleich

Bei diesen Tarifen gibt es zwar keine staatliche Förderung wie bei der Bahr Pflegeversicherung, allerdings sind die Bedingungen deutlich besser, z.B. gibt es hier auch Pflegeversicherungen ohne Wartezeit oder mit Beitragsbefreiung im Leistungsfall. Und die Leistungen lassen sich so festlegen, wie Sie es individuell benötigen, z.B. auch höhere Absicherung in den niedrigeren Pflegestufen (künftig Pflegegraden).