kostenlose Beratung
08142 - 651 39 28

AXA Vario | Pflegeversicherung

-,-- €Ihr Monatsbeitrag

AXA Pflegeversicherung


  ambulant stationär
Pflegegrad 1 20%
0 €
20%
0 €
Pflegegrad 2 40%
0 €
40%
0 €
Pflegegrad 3 60%
0 €
60%
0 €
Pflegegrad 4 80%
0 €
80%
0 €
Pflegegrad 5 100%
0 €
100%
0 €
AXA - Leistungen im Detail

AXA Pflegeversicherung | AXA Vario | Test und Vergleich 2017

AXA Vario - Pflegeversicherung

Der Tarif AXA Vario gehört zu den "flexiblen" Pflegetagegeldversicherungen - das bedeutet, die Leistungen in Pflegegrad 1 bis 5 orientieren sich nicht prozentual an der Leistung für Pflegegrad 5 wie bei den meisten anderen privaten Pflegeversicherungen, sondern Sie selbst können flexibel festlegen

  • welche Pflegegrade Sie überhaupt versichern möchten
  • in welcher Höhe die einzelnen Pflegegrade versichert werden sollen
Mit der Pflegeversicherung von AXA sind Sie damit im Gegensatz zu anderen Tarifen deutlich flexibler. Interessant ist der AXA Vario vor allem für Menschen, die vor allem Wert legen auf die Absicherung der ambulanten Pflege in den niedrigeren Pflegegraden 1, 2 oder 3. Mit dem flexiblen Tarifkonzept der AXA lässt sich hier zu vergleichsweise günstigen Konditionen ein guter Versicherungsschutz bei Pflegebedürftigkeit realisieren.

AXA Vario Komfort - Pflegegrad 1-5

Pflegetagegeld ambulante Pflege
Pflegegrad 1 20%
0 €
Pflegegrad 2 40%
0 €
Pflegegrad 3 60%
0 €
Pflegegrad 4 80%
0 €
Pflegegrad 5 100%
0 €
stationäre Pflege
20%
0 €
40%
0 €
60%
0 €
80%
0 €
100%
0 €

AXA Pflegeversicherung - Leistungen im Tarif AXA Vario

Beitragsfreistellung im Pflegefall Beitragsfrei ab Pflegegrad 4

Der Versicherungsnehmer ist von der Beitragszahlung befreit, sobald eine Einstufung in Pflegegrad 4 erfolgt.
Einmalzahlungen Nein, keine Einmalzahlung versichert.

Der Tarif AXA Vario sieht keine zusätzliche Einmalzahlung bei erstmaligem Eintritt der Pflegebedürftigkeit vor.
Wartezeitverzicht Ja, keine anfängliche Wartezeit

Für die Leistungspflicht im AXA Vario besteht keine anfängliche Wartezeit.
Einfacher Nachweis Pflegebedürftigkeit Ja, die Einstufung der Pflegebedürftigkeit orientiert sich am Gutachten der gesetzlichen Pflegeversicherung
Häusliche Pflege durch Laien Ja, auch Laienpflege versichert.

Das Pflegetagegeld im AXA Vario wird unabhängig von der Durchführung der Pflege ausbezahlt. Es spielt also keine Rolle, ob die Pflege durch anerkanntes Fachpersonal oder durch "Laien" (z.B. osteuropäische Pflegekraft) erfolgt.
Dynamik ohne Gesundheitsprüfung Ja, alle 3 Jahre erhalten Sie die Möglichkeit, die Leistung um 10% zu erhöhen

Dynamik gilt auch bei bestehender Pflegebedürftigkeit!

Die Dynamisierung endet spätestens mit Erreichen des 71. Lebensjahres.

AXA bietet im Tarif Vario optional alle 3 Jahre eine Erhöhung der Leistung um 10% an. Dabei wird keine erneute Gesundheitsprüfung durchgeführt.

Der Leistungsanpassung können Sie widersprechen. Widerspricht der Versicherungsnehmer der dynamischen Erhöhung zwei mal direkt hintereinander, entfällt die Möglichkeit der Teilnahme an der Dynamik.
Leistung Europaweit Ja, die Leistung gilt in Europa, der Schweiz und allen Staaten des EWR
Gesundheitsprüfung mittel

ab 66 Jahren ärztliches Attest
Höchstaufnahmealter kein Höchstalter
AXA Pflegeversicherung AVB (pdf Download)  
(2.89 MB)
AXA Pflegeversicherung Broschüre (pdf Download)  
(690 kB)

Pflegetagegeldversicherung Vergleich

Kostenlose Pflegzusatzversicherung-Beratung
Kostenlose Beratung
08142 - 651 39 28

AXA Pflegeversicherung - Gesundheitsfragen

Gesundheitsfragen im Antrag Pflegeversicherung

1. Besteht eine anerkannte Behinderung/Schwerbehinderung oder beziehen Sie Leistungen aufgrund einer Berufsunfähigkeit, einer Erwerbsunfähigkeit, einer Invalidität oder einer Pflegebedürftigkeit oder wurden solche jemals beantragt? Bitte geben Sie die jeweils ursächliche/n Diagnose/n an.

2. Bestehen bei Ihnen durch einen Arzt oder andere Leistungserbringer im Gesundheitswesen diagnostizierte, dauerhafte oder immer wieder auftretende Krankheiten, Unfallfolgen, körperliche/geistige Veränderungen oder Funktionsbeeinträchtigungen – oder ist eine medikamentöse Behandlung/Therapie/Kontrolluntersuchung durch Ärzte oder andere Leistungserbringer im Gesundheitswesen notwendig oder angeraten?

Nicht anzeigepflichtig sind folgende Krankheiten, wenn sie als Einzeldiagnosen vorliegen:

Akne, Allergien, Divertikulitis (Darmdivertikel), Gastritis (Magenschleimhautentzündung), Jodmangel, Migräne, Neurodermitis, Schielen, Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion – die angeborene Schilddrüsenunterfunktion ist anzugeben, Sinusitis – chronische, Sodbrennen – ohne ursächliche Diagnose, Stottern, Tinnitus, Wechseljahresstörungen (Menopausensyndrom).

3. Wurden in den letzten 5 Jahren Untersuchungen/Tests hinsichtlich Demenz, kognitiver Beeinträchtigungen oder psychischer Erkrankungen durchgeführt oder sind solche notwendig, angeraten oder beabsichtigt, oder stehen noch Untersuchungsergebnisse aus? Abgeschlossene Untersuchungen/Tests, ohne krankhaften Befund, sind nicht anzeigepflichtig.

Für Personen ab Vollendung des 66. Lebensjahres ist mit der Antragstellung das Ärztliche Zeugnis für die Pflegeergänzungsversicherung einzureichen.

Bewertung der Gesundheitsfragen der AXA

Pflegeversicherung Experten bewertet die Gesundheitsfragen und Annahmerichtlinien der AXA als mittelschwer.

Die Fragestellungen im Antrag sind einerseits sehr "offen" gestaltet, d.h. es werden im Gegensatz zu anderen Gesellschaften keine geschlossenen Fragen gestellt, wo nur bestimmte "schwere Erkrankungen" abgefragt werden, sondern es sind jegliche Sachverhalte anzuzeigen, die in die offenen Gesundheitsfragen bei AXA fallen. Positiv im AXA Vario ist allerdings:

1. einige Erkrankungen, die von AXA als "leicht" eingestuft werden, sind gezielt von der Fragestellung ausgenommen. Beispielsweise Migräne oder Schilddrüsenunterfunktion sind nicht gesondert anzugeben.

2. AXA bewertet Gesundheitsfragen individuell - je nach Ausprägung von Erkrankungen, lehnt AXA den Antrag nicht automatisch ab, sondern prüft durchaus individuell und bietet bei nur leichter Ausprägung unter Umständen Versicherungsschutz. Beispiele sind etwa Herz-Kreislauferkrankungen wie Bluthochdruck oder Arthrose.

Nicht versicherbar sind bei AXA erfahrungsgemäß schwere Erkrankungen wie z.B. Diabetes Mellitus oder psychische Erkrankungen (z.B. Depression). 

Tipp: rufen Sie uns an unter 08142 - 651 39 28 - Sie erhalten von uns eine unverbindliche Voreinschätzung zur Gesundheitsprüfung - in vielen Fällen können wir gute Alternativen aufzeigen.

AXA Pflegezusatzversicherung - Informationen & Wissenswertes

Private Vorsorge für den Fall der Pflegebedürftigkeit ist heute unverzichtbar. Die staatlichen Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen bei weitem nicht aus, um im Pflegefall finanziell unabhängig zu bleiben. Wer nicht später seinen Kindern auf der Tasche liegen möchte, sollte frühzeitig Vorsorge für das Thema Pflege treffen.

Highlights AXA Vario:

  • flexible Leistungen in Pflegegrad 1-5
  • keine Wartezeit
  • beitragsfrei ab PG 4
  • kein Höchstaufnahmealter

Mit der Pflegetagegeldversicherung Vario bietet die AXA Krankenversicherung eine hervorragende Möglichkeit, sich effektiv für den Pflegefall abzusichern. Das bestätigen auch das unabhängige Verbrauchermagazin wie z.B. Ökotest oder Stiftung Warentest:

In seinem letzten umfassenden Test zum Thema Pflegetagegeldversicherung (Ausgabe 4-2015) hat Ökotest die Angebote diverser Versicherungsgesellschaften anhand von mehreren verschiedenen Modellfällen verglichen (Altersgruppen Kind, 35, 65 Jahre). Die Pflegezusatzversicherung Flex-U 0 1 2 3 der AXA (das war der Vorgänger des AXA Vario) belegte in diesem Test zwei mal den "2. Rang" (Kinder und 65 Jahre) und zählte damit zu den Top-Tarifen der Untersuchung. Auch bei Stiftung Warentest (5-2015) wurde der Tarif als "Gut" bewertet (Note 2,0) und zählte zu den besten Tarifen.

Mit der AXA Pflegeversicherung Vario genießen Sie volle Flexibilität - Sie legen selbst fest, in welcher Höhe Sie die einzelnen Pflegegrade 1-5 absichern möchten. Sie können sich sowohl für eine Premium-Variante entscheiden, wo in Pflegegrad 1-5 hohe Werte versichert sind wie auch für eine Basis-Absicherung z.B. nur für Pflegegrad 3, 4 und 5 - Sie entscheiden. Von der Beitragszahlung werden Sie bei AXA ab Pflegegrad 4 befreit. AXA verzichtet auch auf die ansonsten üblichen Wartezeiten von 3 Jahren und es wird sowohl für Pflegeleistungen eines professionellen Pflegedienstes als auch für Pflege durch Laien geleistet.

Auch wir von Pflegeversicherung-Experten.de können den Tarif AXA Vario damit uneingeschränkt empfehlen und zählen ihn zu den leistungsstärksten Tarifen, die derzeit am Markt zu bekommen sind. Besonders empfehlenswert ist dieser Tarif dann, wenn Sie die Höhe des Pflegetagegeldes selbst festlegen möchten und auch schon in Pflegegrad 1 oder 2 sehr gut abgesichert sein möchten (wo andere Versicherer in aller Regel nur 20, 30 oder maximal 40% des vereinbarten Tagegeldes bezahlen).

Tipp: für nur wenige Euro mehr im Monat, können Sie sich mit AXA Pflegevorsorge Akut umfangreiche Assistance-Leistungen im Pflegefall sichern (z.B. kostenlose Pflege-Beratungshotline, Vermittlung von Pflegedienstleistungen, Organisation von Einkäufen, Gartenpflege, Scheeräumung, etc.)

Pflegetagegeldversicherung Vergleich

Kostenlose Pflegzusatzversicherung-Beratung
Kostenlose Beratung
08142 - 651 39 28